Strüver Schienenkuli 2

Hersteller / Typ

  A.D. Strüver Aggregatebau Hamburg

Schienenkuli

Fahrzeug-Nr.

leider unbekannt

Baujahr

  1967

Motor

Originalmotor:

5,5 PS Deutz MAH 711, Einzylinder, 80 mm Kolben
Mot.Nr. E 4616626 / 1967

Austauschmotor:

5,5 PS Deutz MAH 711, Einzylinder, 80 mm Kolben
Mot.Nr. E 1805188 / 1955

Gewicht

  750 kg

Einsatzort(e)

  Schwerspatgrube Stulln/Oberpfalz teilweise unter/übertage

Besonderheiten

  regelbare Umlaufkühlung, Sandstreuer

Restaurierung

betriebsfähig aufgearbeitet, Zustand wie nach Betriebsschluß.

Dies ist der Zwillingsbruder des ersten Kulis. Allerdings wurden hier die Restaurierungsmaßnahmen darauf beschränkt, die Betriebfähigkeit herzustellen. Allerdings nicht aus Faulheit sondern ganz bewußt, um den original Zustanz zu erhalten und den Kuli sp präsentieren zu können wie er damals in dem Bergwerk gefahren ist. Und da war er eben nicht mehr neu....

Hier ist er im Einsatz auf einer Ziegeleibahn in Hainstadt: