Hatlapa Schienenkuli:

Hersteller / Typ

  gebaut bei Hatlapa Uetersen, für A.D. Strüver Aggregatebau Hamburg

Fahrzeug-Nr.

  2494

Baujahr

  Auslieferung 06.12.1939

Motor

MAH 711

Gewicht

  750 kg

Einsatzort(e)

Ziegeil Lotter, Langenzenn

Besonderheiten

Bedienungsanleitung auf Getriebe, Bremswelle zwischen den Achsen, Spindelbremse, Spurweite 500mm

Dieser Kuli aus Hatlapa-Fertigung ist wohl einer der letzten dieser sehr seltenen Ausführung mit Bremswelle zwischen den Achsen. Ursprünglich besaß der Kuli statt der Spindelbremse eine Hebelbremse. Nach äußerlicher Reinigung und einem Ölwechsel sprang der Motor auf Anhieb an und der Kuli ist somit betriebsfähig.

So in etwa sah der Kuli im Original aus:

141_4198.JPG
 
141_4199.JPG
 
141_4200.JPG
 
142_4202.JPG
 
142_4203.JPG
 
142_4231.JPG
 
142_4234.JPG